Login Form

Regattatermine 2017

Für das Jahr 2017 stehen die Termine noch nicht fest

Start der Mittwochsregatten
   
 
Pfingsttörn
   
 
Vereinsregatta mit Stegfest
   
 
Letzte Mittwochsregatten
   
 
Absegeln
   
 

 

Mittwochsregatta im Internet

Mittwochsregatta SVNO 2017, Startzeiten

 

Yardstick Bootsname Typ Startzeit
       
127 Jantje   18.16.47
       
123 Lola Maxi 18:20:00
122     18:20:48
121     18:21:37
120     18:22:25
119 Impetus Junker 26 18:23:13
118     18:24:01
117     18:24:50
116 Moorea Jollenkreuzer/ one off 18:25:38
115     18:26:26
114     18:27:14
113     18:28:03
112 Aquarius Varianta 18 18:28:51
  Nausikaa Contessa 32  
  Ouluru Biga292  
  Strömming IF-Boot  
111     18:29:39
110 Onno Westerly 18:30:27
109 Trine  Speakhugger 18:31:16
108 Austera Bavaria 890 18:32:04
  Rumdriver Elvström 32  
107 Atlantis (o.Spi) Willing 18:32:52
  Jorika  Chance  
  Taranga Seekreuzer  
    Drachen  
106 Free Willy H-Boot 18:33:41
  Team 8-Boot Team 8-Boot  
105     18:34:29
104 Lieke   18:35:17
103 Molch (o.Spi) Nordborg 32 18:36:05
102     18:36:54
101     18:37:42
100     18:38:30
99     18:39:18
98     18:40:07
97     18:40:55
96   Bavaria 37 CR (o.Spi) 18:41:43
95 Lagom Lady Helmsman GT 18:42:31
94 Jolly J (Versuchswert) J-92 18:43:20
93     18:44:08
92     18:44:56
91 Norden X-99 18:45:45
90 Ymer Dynamic 35 18:46:33
89     18:47:21
88     18:48:09
87     18:48:58
86     18:49:46
85     18:50:34
84 Pink-X X-35 18:51:22
83     18:52:11

Mittwochsregatta 2017 SVNO Ausschreibung/ Programm

Termine: stehen noch nicht fest

Startzeiten: Im Känguru-Start-Verfahren ab ca. 18.00h. Die jeweilige Startzeit ist der Liste der Startzeiten zu entnehmen.

Startverfahren: Eigenständig nach Funkuhr

Meldestelle: Hafenmeisterbude des SVNO

Meldegeld: Es wird kein Meldegeld erhoben

Wertungssystem: DSV – Low-Point-System

Preise: Gesamtwertung ohne Gruppen, Siegerehrung zum Absegeln in der Seglermesse

Wettfahrtleitung: Mitglieder des SVNO

Kurs:

Start:              seewärtige Verlängerung der Peilung zwischen der äußeren roten Fahrwassertonne (2) und der roten Tonne (2a) des zweiten Tonnenpaars
53.59.7N/ 10.48.05E

R1:                  Regattatonne 1 SVNO  54.00.7N/ 10.51.5E

R2:                  Regattatonne 2 SVNO 54.01.0N/ 10.47.5E

Ziel:                 Ziellinie zwischen Ansteuerungstonne Niendorf und der äußeren grünen Fahrwassertonne.

 

Alle Wendemarken sind an Backbord zu lassen.

Regeln zum Känguru- Startverfahren:

1.       Die Teilnehmer starten jeweils zur „Ihrer“ eigenen Zeit durch passieren der Startlinie.
2.    Theoretisch erreichen alle Teilnehmer das Ziel gleichzeitig.
3.       Maßgeblich ist bei diesem Verfahren die Reihenfolge des Zieldurchganges.
4.       Der erste Teilnehmer im Ziel ist für das Notieren der
       Reihenfolge aller weiteren Teilnehmer verantwortlich!

.       Die Startlinie, die wie vor beschrieben ist, hat eine Länge von 200m. Die ungefähre Länge ist von jedem Steuermann eigenständig abzuschätzen.

2.       Sollte bis 19.15h der erste Teilnehmer die Tonne „R 1“ noch nicht erreicht haben, tritt die Bahnverkürzung in Kraft und alle Teilnehmer segeln nach Rundung der Tonne „R 1“ direkt zum Ziel.

 

 

Analyse der Mittwochsregatten

Die Aufzeichnung der Bootsdaten erfolgt über über die "raceQs" App, die für Android und IOS verfügbar ist. Daie Daten können nach dem Rennen über WLAN oder Mobilfunk an den "raceQs"  Server übermittelt werden.

raceQs Webseite

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Termine