Login Form

Jugendgruppe des SVNO

Wir SVNO kids lieben Segeln.

Wir - das sind z. Zt. 34 Jugendmitglieder - segeln mit unseren Optis, Teenies, 420 ern und Open Bics auf der Ostsee in der Lübecker Bucht. Das Herzstück ist unsere geschützte und einmalig schöne Jollenstation.

Hier bereiten wir uns zum Segeln vor…und treffen uns auch gerne mal anschließendzum Grillen & Chillen.

Hier trainieren wir samstags ab 11.00 Uhr. Unsere Trainerin Sabine Jensen und unser Trainer Jörg Schröter arbeiten ehrenamtlich. Der Spaß und die Freude am Segeln sowie das soziale Miteinander stehen bei uns im Vordergrund. Wir pflegen eine freundschaftliche Kooperation zur benachbarten SGJ und dem NYC. Die schulischen Kooperationen mit dem OGT und weiteren Schulen aus der Gemeinde sind im Aufbau. Das neue Team 8 Boot eignet sich sehr gut zum gemeinschaftlichen Austesten auch für Freunde, die dem Segelsport noch nicht verfallen sind:

HERZLICH WILLKOMMEN AN BORD BEIM SVNO

Unsere Jugendvertreter sind bei Fragen, neuen Ideen und Anregungen oder Sorgen für Dich da. Auf den Mittwochsregatten oder bei der Vereinsregatta können wir auf den Dickschiffen bei den Großen mitsegeln oder bei der Eisarschregatta selbst an den Start gehen.

Segelsport beim SVNO ist genau das Richtige für:

  • Sportskanonen und neugierige Entdecker
  • Kleine Helden und große Abenteurer
  • Schlaue Köpfe und clevere Wasserratten

Schau´ doch einfach mal vorbei, wir freuen uns auf Dich!

Jugendvertretung Lukas Schäper

Kreisjugendsegelwoche 2015 beim NSV

Ganz klar stand bei der Jugendsegelwoche 2015 des Kreises Ostholstein der Spaß im Vordergrund!

BetreuerBetreuer und Teilnehmer freuten sich am Ende der ersten Ferienwoche über eine sehr gelungene Segelfreizeit im Rundhafen des Neustädter Segelvereins. Die verantwortlichen Organisatoren Andreas Tetzlaff (NSV) und Sabine Jensen (SVNO) hatten mit der Verwaltung der Teilnehmer und der Organisation an Land viel zu tun und freuten deshalb sehr über die Unterstützung von Gabi Völter (SGJ), die sich in diesem Jahr nun schon zum vierten Mal um das leibliche Wohl der Teilnehmer und Betreuer während einer Kreisjugendsegelwoche kümmerte.

Steuerfrau

Gesegelt wurde in drei verschiedenen Gruppen und neben Mats Ludwig (49er Segler beim KYC), standen den Kids zwei weitere Trainer zur Verfügung, die selbst schon als Jugendliche an einer Kreisjugendsegelwoche teilgenommen haben! Scrollan Völkel und Mark Tetzlaff (beide vom NSV) konnten in diesem Jahr ihr Wissen an die jungen Segler weitergeben und freuten sich sehr über deren Fortschritte.

Ein seglerisches Highlight der Segelwoche stellte, neben der Abschlussregatta am Freitag und der Mittwochsregatta, die "Langstrecke" dar! Alle Teilnehmer (auch die Anfänger!) machten sich am Donnerstag auf den Weg nach Scharbeutz! Vor dem Yachtclub Scharbeutz( YCSO) wurde dann vom Strand aus ein großes "Lunchpaket" übergeben, das mit allen Teilnehmern gemeinsam auf den drei Trainerbooten eingenommen wurde; eine große Herausforderung für Trainer und Segler (und nach einer kurzen "Regenhusche" wurde es dann auch richtig kalt!).

Die Teilnahme an der Mittwochsregatta des NSV bedeutete für viele junge Segler zum ersten Mal das Segeln auf einem "Dickschiff". Unser Dank gilt dabei allen Mitgliedern des NSV, die es ermöglichten, alle Kinder auf ihren Booten unterzubringen. Bei allerfeinsten Mittwochregattabedingungen konnten Liv Grete Jensen (SVNO) und Justus Hagelstein (NSV) auf der Culex von Carsten Völkel den Sieg für sich verbuchen! Herzlichen Glückwunsch!!

Die für den Samstag geplante Abschlussregatta wurde dann, wegen der schlechten Wetterprognose, auf den Freitag vorverlegt und nach drei Regatten standen die Gewinner fest. Bei den Teenys konnten sich Charlotte Bock-Müller und Nelli Frandsen vor Paul Lichtenberg und Mattes Bock-Möller (alle SVMG) durchsetzen und bei den Optis gewann Edgar Stalleiken (NSV) vor Frieda Völkel, Erik Pitzner (NSV), Sebastian Ullrich (NSV) und Dan Hiss(BSV). Die besten Nachwuchssegler mit den größten Fortschritten waren in diesem Jahr Leif Frandsen (SVMG) und Hugo Werner (SVNO) und den Pokal für die jüngste Teilnehmerin ging in diesem Jahr an Luisa Hiss (BSV, 8 Jahre).

 

Während der Kreissegeljugendwoche wurde aber natürlich nicht nur gesegelt und Segeltheorie gepaukt. Schon ganz früh morgens stand Frühsport auf dem Programm! Laufen oder Schwimmen, 

Stütz

Fußball und Liegestütze,... und das schon vor dem Frühstück! Ein besonderes Vergnügen sollte während der Segelwoche auch die Slackline werden, die, zuerst an Land, später von Steg von zu Steg gespannt wurde. Wer fällt zuerst ins Wasser? (Danke Mareike!)

 

Am Dienstag gab es dann leider am Vormittag für alle Gruppen zu viel Wind, so dass möglichst schnell ein Ersatzprogramm erarbeitet werden musste und das Ergebnis lautete "Hafenralley"! Vier Teams mit 5 Aufgaben: Laufen, Rutschen, Schwimmen, Paddeln (und das ohne Hilfsmittel) und Knoten machen! Das Siegerteam durfte dann, mit einer eiskalten Cola in der der Hand, in "Pool Position" vom Balkon des NSV den anderen beim Aufräumen zusehen!

Am Donnerstag kamen dann endlich die z.T. mitgebrachten Taschenmesser zum Einsatz, denn für die Marshmellows, die über dem Lagerfeuer schmelzen sollten, mussten erst die passenden Stöcke aus dem nahe gelegenen Wald besorgt und fertig geschnitzt werden! Auch die Zubereitung der weißen Klebemasse stellte sich als äußert schwierig dar... Aber lecker!!! (zumindest der Teil zwischen ganz normal und total verbrannt..)!

 

Da die Windbedingungen am Freitag nach der Regatta leider kein weiteres Segeln zuließen, entschieden sich die Trainer für ein zusätzliches Spaßprogramm: Schlauchbootfahren mit dem "Slider"! "Das war cool!", war so ziemlich die einzige Aussage der Kids neben, "ich konnte mich länger festhalten, als ...! Im Anschluss waren dann alle Teilnehmer zur Abschlussveranstaltung der Sunshine Kids eingeladen, die ab Donnerstag mit ca. 40 Jugendlichen ebenfalls zu Gast im Rundhafen des NSV waren.

Zum Abschluss der Segelwoche fand dann die große Preisverteilung der Regatta und ein gemeinsames Grillen mit den Eltern statt. Ein besonderer Dank ging dabei an die Hauptorganisatoren Andreas Tetzlaff, Gabi Völter und Sabine Jensen. Auch die Trainer Mats Ludwig, Skrollan Völkel und Mark Tetzlaff wurden von den Teilnehmern mit tosendem Applaus gefeiert! Ein weiterer Dank ging dabei auch an Heidrun Tetzlaff, Sabine und Sven Oldorf und an alle Eltern, die zum Gelingen der Kreisjugendsegelwoche, sei es durch 1. Hilfe, Trösten mit Erdnussflips und Apfelschorle, Organisieren des Trainers, Kuchen backen, Frühstück zubereiten, T-Shirts besorgen und bemalen, Grill organisieren... und, und, und... beigetragen haben!

 (Und PS: Ihr habt alle ganz tolle Kinder!)

Essen

Die Mahlzeiten wurden während der Segelwoche in einem großen Gemeinschaftszelt des THW eingenommen, das Schutz gegen Regen, Wind und am Ende der Woche auch tatsächlich gegen Sonne bot. Die Kinder und Betreuer bedankten sich am Ende der Woche auch ganz besonders beim Koch der NSV-Segelmesse, der ganz hervorragende Gerichte zauberte! (Es gab tatsächlich an einem Tag einen vegetarischen Gemüseauflauf, welcher nur von zwei Kindern komplett verweigert wurde! Alle anderen fanden diesen "eigentlich auch ganz lecker"... Kompliment an die Küche und natürlich auch an den Wirt! Eine tolle Woche ging viel zu schnell zu Ende und alle Teilnehmer freuen sich auf das nächste Jahr!!

Alle bilder findet ihr hier

Feuer

 

Ausstellung Museen Stade

Wer ist online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Termine